Thermoplaste

Thermoplaste sind schmelzfahig. Diese Polymere sind im Vergleich zu Elastomeren bei ihrer Anwendungstemperatur wesentlich harter und starrer. Je nach chemischer Struktur können die Eigenschaften von hart und steif bis hin zu duktil und flexibel variieren. Aufgrund der morphologischen Struktur ist eine starke Dehnung irreversibel und Formteile bleiben im verformten Zustand. Deshalb werden thermoplastische Materialien auch Plastomere genannt. In der Dichtungstechnik werden technische Thermoplaste für Stutz- und Führungsringe, Lagerbuchsen usw. verwendet.
 

 

  Chemische Beständigkeit